Get Blogged by JoKi

"The only frontiers are in your mind"
28 | 07 | 2017
Navigation
Syndication
Latest Tweets

Most Read Articles
Article Time Line
About me
Family guy, geek, entrepreneur, software craftsman: Visual FoxPro, C#, SQL Server, MySQL, Linux consultant, conference speaker

Certificates & Awards

Microsoft Certified Professional

Microsoft Specialist - Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Specialist

Get in touch

Sharing is caring

Recent books


Sponsoring
If you like the information on these pages, your support is highly appreciated.
Thank you very much!
Affiliates

 

Spacer for layout formatting

Die Bahn ist pünktlich...

User Rating:☆☆☆☆☆ / 0
PoorBest 
General 09 September 2006 - 

...im Vergleich zur Czech Airlines Fluglinie. Da quält man sich früh morgens unter die Dusche, verzichtet aus Zeitmangel auf das üppige Frühstück im Hotel, um sich eine fette Verzögerung beim Flug nach Prag einzufangen. Na ganz toll. :icon_mad:
CheckIn, Passkontrolle, alles wunderbar, fehlt jetzt nur noch der Flieger... und der ist nicht da und als noch nicht, und achja, immer noch nicht. Naja, im Laufe der Zeit gibt's dann nette Ansagen wie 'verspätet sich um etwa 30 Minuten', 'immer noch nicht im Anflug, die Abreise verzögert sich um 45 Minuten' oder 'der Gegenflug nach Berlin ist wegen eines mechanischen Problems noch nicht gestartet, die erwartete Abflugzeit ist etwa in 1:30 Stunden'.

[b]Beobachtung in einer Menschensammelstelle - die Boardingzone[/b]
Die Boardingzone kann auf Dauer recht öde werden, auch wenn da ein Duty Free Shop offen hat. Naja, machen wir das sinnvollste draus und schauen mal, was denn anderen Flügen um diese Uhrzeit geht und welche Fluggäste so unterwegs sind. Mal abgesehen von einigen genervten Müttern samt weinenden Kindern stelle ich mir dann doch die folgende Frage: "Wie kann man sich morgens um etwa 10:00 Uhr die 0,5l Bierdosen in den Kopp ziehen?" - Hm, ob da evtl. Flugangst mit bei ist? Egal, auf alle Fälle ein reges Treiben hier. Interessant auch der Bereich um den Metalldetektor; und die häufigen Ausrufe nach eingecheckten Fluggästen. Herrje, schläft man etwa ein? Oder ist die Anzeigetafel für das Boarding zu eindeutlich? An der Beschallung im gesamten Flughafen kann's sicherlich auch nicht liegen. Dennoch hatte ich den Eindruck (oder Verdacht), dass mancher Flug ohne einen ausgerufenen Passagier abhob. Trotz des ständigen Kommen und Gehen anderer Menschen liess sich mit der Zeit klar ausmachen, wer auf den heißersehnten Flug in die tschechische Hauptstadt wartete... :icon_biggrin:

[b]Das andere Links...[/b]
Beim Boarding bin ich dann auch mit zwei Amerikanern ins Gespräch gekommen. Sie seien bereits seit etwa 7:00 Uhr hier, um den Abflug zu warten. Puuh, das ist mal locker 'ne Stunde mehr als ich bereits habe. Apropos Boarding. Irgendwie scheint die nette Dame beim Ticketabriss eine leichte Rechts-Links-Schwäche zu haben. [i]"Down the stairs and take the bus on the left side."[/i] - Würde mir auch stinken, ständig das gleiche von mir zu geben. Zwischendurch kam dann eine leichte Variante: [i]"It's the bus line number 194 on the left side."[/i] Und nach einem freundlichen Guten Morgen von mir, lächelte sie lediglich und wünschte mir einen angenehmen Flug. Jaaa, ich hab's mitbekommen, dass der Bus 194 die Treppe runter links steht. :icon_twisted:
Nur... erstens stehen da zwei Busse, zweitens hat der linke die Nummer 192 und einige bekannte Gesichter des Morgens haben dem Transport mit dem Bus auf der anderen links Seite den Vorzug gegeben. Ganz im Sinne des Herdentriebs folge ich in die Nummer 194 auf der rechten Seite - okay, wenn man die Treppe hoch gehen würde, dann stimmt es ja mit dem links. Bus 192 fährt und kurze Zeit eilt er doch ein zügiger wieder zurück: Fahrgastwechsel - ja ja, links... :icon_rolleyes:

[b]Die Rettungsweste befindet sich...[/b]
... die was? :icon_twisted: - Also, liebe Fluggesellschaften, ihr solltet euch wirklich mal was Besseres in der Ausbildung eurer Flugbegleiter überlegen. Welche Sinn sollte eine Schwimm- äh Rettungsweste auf einem innereuropäischen Flug haben? Die Wahrscheinlichkeit, dass wir mit dieser zweimotorigen Propellermaschine (eine ATR-72) in einem größeren Gewässer abgehen sollte, ist geschätzterweise sehr, sehr gering, aber okay. Für ein Stunde Flugzeit sicherlich lebenswichtig.

[b]Endlich wieder in der Luft[/b]
Ahhh, jetzt weiß ich, was ich die letzten Jahre vermisst habe. Endlich mal wieder in der Luft unterwegs. Herrlich, die Sonne lachte uns zwar bereits am Boden an, aber allein der Aufstieg durch die Wolken ist ein herrlicher Anblick - wurde ich doch echt beim Checkin gefragt, ob Fenster oder nicht... Natürlich Fenster, am besten Panorama, was denn sonst? Frauen kann ich am Boden ausreichend genug sehen, und die Optik vom Fluggang; kein Kommentar.

[b]Zeitliche Proportionen oder die Geschwindigkeit macht's[/b]
Unsere Flugzeit betrug in etwa 1 Stunde, die 'Dschungelreise' quer durch Prag kommt knapp über 2 Stunden. Okay, nicht weiter verwunderlich, wenn man wirklich einmal quer - Flughafen im Nordwesten und Hotel im Südosten - durch die City muss. Bus, Metro A, Metro C und wieder Bus. Durch die Erfahrung meines Besuches 2005 habe ich mir auch gleich eine 7-Tageskarte besorgt. Damit brauche ich mir dann keine Gedanken mehr bzgl. Fahrkarte in öffentlichen Verkehrsmittel machen. Und mal sehen, ob ich die Karte nicht doch noch am Mittwoch morgen als 3-Tageskarte verkaufen kann. Wir werden sehen, ob was geht... :icon_biggrin:

[b]Welcome to the largest hotel complex in Europe[/b]
und kürzer formuliert: TOP HOTEL - 1020 Zimmer und die üblichen Annehmlichkeiten.
Nett, wirklich nett hier. Die Aussicht aus meinem Zimmer entspricht dem Prospektbild mit Blick hinaus auf den inneren Bereich der Hotelanlage: japanischer Garten mit Wasserlandschaft. Später mal spazieren gehen. Auch das Angebot für Wellness und Erholung lädt direkt auf eine nähere Inspektion ein.

Soweit mal mein aktueller Reisebericht. Mehr die Tage wieder und bis denne, JoKi


blog comments powered by Disqus
 
Spacer for layout formatting