Get Blogged by JoKi

"The only frontiers are in your mind"
28 | 05 | 2017
Navigation
Syndication
Latest Tweets

Most Read Articles
Article Time Line
About me
Family guy, geek, entrepreneur, software craftsman: Visual FoxPro, C#, SQL Server, MySQL, Linux consultant, conference speaker

Certificates & Awards

Microsoft Certified Professional

Microsoft Specialist - Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Specialist

Get in touch

Sharing is caring

Recent books


Sponsoring
If you like the information on these pages, your support is highly appreciated.
Thank you very much!
Affiliates

 

Spacer for layout formatting

Beliebige Zeichen in Dateipfaden - oder besser nicht...

User Rating:☆☆☆☆☆ / 0
PoorBest 
General 21 September 2005 - 
Well, wie soll ich es anfangen... ?

Starten wir bei einem netten Kommentar aus einem Forum, welches ich mir unregelmäßig zu Gemüte ziehe und versuche Hilfestellungen zu geben:

[i]CHM-Hilfedatei läuft nicht vom Netz
Es liegt in dem fall nicht an der tiefe/länge eines Verzeichnissnamens sondern
ob bestimmte Zeichen im Verzeichnissname vorkommen!

zB darf das "#" Zeichen nicht im Verzeichniss Namen enthalten sein sonst kommt der von dir beschriebene fehler! [/i]

Nun, wenn man sich die genutzte Technologie - komprimiertes HTML - betrachtet, dann ist die Ursache ganz einfach. Das Gatter-Symbol '#' wird in HTML zur Markierung von Sprungzielen innerhalb des Dokuments genutzt. Daher wird alles nach dem '#' als Sprungziel interpretiert, obwohl wir eigentlich noch gar nicht zu weit wären, sondern erst beim Pfad sind...

Tjoa, wie kommt man auch auf die Idee dieses Sonderzeichen im Pfad zu verwenden - tsttss aber auch... Es ist zwar nicht ganz so brutal wie mit dem ungewünschten Leerzeichen, aber es zeigt doch wieder einmal, dass die werbeversprochene Freiheit in Pfaden und Dateinamen sehr oberflächlich und leicht brüchig ist. Schade eigentlich... Hier besteht noch einiges an Nachholbedarf!

Evtl. mal heute Abend den Test unter Windows Vista realisieren und einen entsprechenden Bugreport verfassen.

Ansonsten, bleibt gegenwärtig nur meine Empfehlung: Don't do this @ home, folks.
Leerzeichen und jegliche Art von Sonderzeichen haben definitiv [b]nix[/b] im Pfad oder Dateinamen zu suchen. Keep it simple, stupid!


Bis denne, JoKi
blog comments powered by Disqus
 
Spacer for layout formatting