Get Blogged by JoKi

"The only frontiers are in your mind"
28 | 06 | 2017
Navigation
Syndication
Latest Tweets

Most Read Articles
Article Time Line
About me
Family guy, geek, entrepreneur, software craftsman: Visual FoxPro, C#, SQL Server, MySQL, Linux consultant, conference speaker

Certificates & Awards

Microsoft Certified Professional

Microsoft Specialist - Programming in HTML5 with JavaScript and CSS3 Specialist

Get in touch

Sharing is caring

Recent books


Sponsoring
If you like the information on these pages, your support is highly appreciated.
Thank you very much!
Affiliates

 

Spacer for layout formatting

Büchermarathon

User Rating:☆☆☆☆☆ / 0
PoorBest 
General 03 September 2005 - 

Was macht man in seiner Urlaubszeit? - Richtig, Bücher lesen. Aber nicht ein, nicht zwei, sondern mal lockere 4 Romane en block. Irgendwie habe ich das mal wieder nach sehr sehr langer Zeit gebraucht. Herrje, wenn ich an meine Zeit in der Oberstufe zurückdenke, dann habe ich pro Woche 1.5 bis 2 Bücher in mich reingesaugt - lesen wäre zu gutmütig formuliert.

Well, während des Studiums hatte sich diese Art der Freizeitgestaltung ein wenig verschoben. Anstelle von Belletristik war stupides Wälzen von Fachliteratur angesagt. Mann, was ein Scheißkonzept! Ehrlich gesagt gibt es bei weitem bessere und effizientere Möglichkeiten sich universitäres Wissen anzueignen als die Variante, die einem an der Hochschule untergejubelt wird. Nunja, zu dem Zeitpunkt ist es ja bereits zu spät... Gerade mit der begleitenden Beobachtung der schulischen Leistungen meiner Geschwister ergaben sich immer und immer wieder zweifelnde Momente! Wieso werden simple Sachverhalte auf so umständliche und ehrlich sogar noch verwirrende Weise an die Kids gebracht. Irgendwie meine ich die Ursache vllt zu erahnen: Es fehlt an Phantasie.

Besonders Kids kann man wesentlich mehr Wissen durch Kontexte und Allegorien vermitteln, aber dieses Potential verpufft in den heutigen Klassensälen, oder?

Aber... ich schweife mal wieder ab. Zurück zu meinem Belletristik-Exkurs. In den letzten Tagen - also während meines Urlaubs - habe ich mir die ersten vier Bände von Stephen Kings Epos 'Der Dunkle Turm' (Schwarz, drei, tot und Glas) reingezogen. Das sind geschätzte 2.200+ Seiten Material gewesen. Achja, und der fünfte Band Wolfsmond liegt startbereit und wird sich zu den anderen in den nächsten Stunden gesellen.

Naja, ich hab' während meines Urlaubs nicht nur gelesen, aber es war sehr erfrischend und belebend - ich hab' sei langem nicht mehr so herzhaft beim Lesen gelacht wie bei diesen Titeln. Außerdem habe ich selbst wieder etwas gewonnen!

Und... einen konkreten Vorsatz bis Ende 2006: Lesen der Top 50 der Buchtitel, die das ZDF unter seinen Zuschauern wählen liess. Ich freu' mich echt drauf. Nicht nur weil ich bereits gute 30% gelesen habe, sondern weil auch etliche Werke dabei sind, die eh seit einiger Zeit auf meiner ToRead-Liste standen und stehen.

This is my call: Lest mehr Bücher - es kitzelt die Seele...


Bis denne, JoKi


blog comments powered by Disqus
 
Spacer for layout formatting